[PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Wie fange ich an?
Welchen Trick lernt ihr gerade? Das Leben mit dem Stift....Erfahrungen...
Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
aeiou
Beiträge: 1431
Registriert: 05.03.07 17:14
Penspinner seit: 1. Mär 2007
Land: Deutschland

[PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von aeiou » 19.11.08 20:20

Hi Leute,

Ich hab mich vor kurzem mal hingesetzt und eine PS-Geschichte geschrieben (die durchaus wahr sein könnte :)).
Ich würde mich sehr über ein bisschen Feedback freuen!



„Aus dem Leben eines Penspinners“


1.Schultag nach den Sommerferien: Pausenhof, 2 Schüler, 1 Stift.

Schüler1: „Atemberaubend! A-tem-be-*nach Luft schnapp*-raubend!
............Mach mal bitte ein bisschen langsamer mit deinem Stift, ich komm' mit meinen ............Augen ja gar nicht mehr hinterher.“
Schüler2: „Puh, wart mal, das ist leichter gesagt als getan, bin ja selber fast noch Anfänger ............beim Penspinning.“
Schüler1: „Pen-spi-was?“
Schüler2: „Pän-spien-ning!Also: Stüft-dre-hen.“
Schüler1: „Jaja, blöd bin ich auch nicht. Gib mal her!“ Packt sich den Stift und macht damit ............eine komische Handbewegung. Stift fällt zu Boden, zerbricht. „Oha“
Schüler2: Stürzt auf die Knie. „DU MÖRRDER!“ Hebt die Einzelteile vom Boden auf. ............„LUCILE!“
Schüler1: „Äh, ja. Muss ich das verstehen?“
Schüler2: „Der Stift hat sieben Euro gekostet du Honk!“ Richtet sich auf. „Dir ist schon ............klar, dass du mir den zahlst?“ Steckt die Einzelteile behutsam in seine ............Hosentasche.
Schüler1: „Sieben Euro? Für nen Stift? Biste Elvis oder was?“
Schüler2: „Ich bin Penspinner, und Penspinner bauen sich Stifte...“
Schüler1: „...die sieben Euro wert sind.“ Schüttelt den Kopf.
Schüler2: „Sei du mal Lieber froh, dass der Stift nicht zwanzig Euro gekostet hat.“
Schüler1: „Du spinnst ja!“
Schüler2: „Genau, jetzt hast du's kapiert“ Grinst.
Schüler1: „Na gut, dann geb ich dir das Geld morgen.“
Schüler2: „Okay.“
Schüler1: „Hatte der Trick von mir eigentlich nen Namen?“
Schüler2: „Ich würd sagen Sonic fatal.“
Schüler1: „Ne, jetzt echt, oder was?"
Schüler2: Grinst. „Nein. Den Trick 'Sonic' gibt’s ja wirklich, und ich hab mir gedacht ............'fatal', weil Lucile ja jetzt...“ Schaut auf seine Hosentasche, seufzt. „...ach ............vergiss es!“
Schüler1: „Du hast deinen Stift tatsächlich 'Lucile' genannt?“
Schüler2: „Ja, warum nicht? Jeder Penspinning-Stift hat seinen eigenen Namen. Es gibt den ............RSVP MX, den Comssa, den Dr.KT und so weiter. Ich habe meine Kreation eben ............'Lucile' genannt.“
Schüler1: wiederholt leise die Namen der Stifte: „MX, Comssa, KT. Und was ist so ............besonders an denen? Sind da noch irgendwie Turbodüsen verbaut?“
Schüler2: „Naja, in gewisser Weise. Die Stifte werden so gebaut, dass man gut mit ihnen ............spinnen kann. Also langer Body, schwere Caps und Tips an der Enden. Am besten ............auch noch symmetrisch, damit der COG am COP ist.“
Schüler1: „Mach mal halb lang! Das mit der Performance leuchtet mir noch ein. Aber Caps, ............Tips, COG, COP? Was soll das bitteschön heißen?
Schüler2: „Ok, nochmal zum mitschreiben. Als Caps bezeichnet man die abnehmbare Kappe ............von einem Stift. Der Tip ist die Metallspitze, die man bei manchen Kugelschreibern ............oder Gelstiften abschrauben kann. Der COG ist der Center of Gravity, also der ............Schwerpunkt, und der COP ist der Center of Pen, also die Mitte des Stifts.“
Schüler1: „Joa, warum einfach, wenn's auch schwer geht.“
Schüler2: „Damit hast du jetzt schon ein paar Begriffe vom Pen modden gelernt.“
Schüler1: „Pen morden? Du meinst so wie ich vorhin grad?“
Schüler2: Schüttelt den Kopf. „MODDEN! UM-BAU-EN!“
Schüler1: „Hab's ja kapiert.“ Grinst. „Dass du immer gleich losschreien musst.“
Schüler2: „Nerv ned.“
Schüler1: „Red ruhig weiter, ich bin ganz Ohr“
Schüler2: „Du hast mich raus gebracht. Wo war ich stehen geblieben?“
Schüler1: „Modden.“
Schüler2: „Ja genau, modden. Um sich einen Pen zu modden, braucht man erstmal Stifte. Wo ............kriegt man Stifte am besten her?“
Schüler1: „ausm Laden?“
Schüler2: „Genau. Der Penspinnerladen schlechthin ist hierbei der Müller, aber in anderen ............Läden findet man größtenteils auch nützliches Zeug. Hauptaugenmerk solltest du ............dabei auf HGGs und G2s legen.“
Schüler1: „HG-was und Geh wohin?“
Schüler2: „So heißen die Stifte. Hybrid Gel Grip, kurz HGG, und Pilot G2, kurz G2.“
Schüler1: „Ah“
Schüler2: „Problematisch ist es aber bei Stiften wie dem RSVP.“
Schüler1: „MX!“
Schüler2: „RSVP MX heißt die fertige Modifikation. Um diese Mod jedoch zu bauen braucht ............man einen RSVP und einen HGG.“
Schüler1: „und was ist daran so problematisch?“
Schüler2: „Der RSVP ist leider in Deutschland verboten.“
Schüler1: „Oha, warum das?“
Schüler2: „Ich habe gelesen, dass er zu gefährlich für Kleinkinder ist, weil er in der Cap kein ............Luftloch hat.“
Schüler1: „Und wie kommt man dann an so einen RSVP? Ebay?“
Schüler2: „Na, davon rate ich eher ab, außer natürlich du willst überteuerte Stifte kaufen.“
Schüler1: „Wer will das nicht?“ Grinst.
Schüler2: „Hier kommt die GPC, die German Penspinning Community ins Spiel. Die GPC ist ............eine Gemeinschaft in der sich Penspinner austauschen und gegenseitig helfen ............können.“
Schüler1: „Gib mal Link!“
Schüler2: „Also die Seite der GPC findest du unter http://www.penspinning.de, aber das ............eigentliche Geschehen findet im Forum statt.“
Schüler1: „Und die Penspinner dort können mir RSVPs besorgen?“
Schüler2: „Dort kannst du dann mit Leuten traden, die RSVPs anbieten.“
Schüler1: „Traden? Handeln?“
Schüler2: „Ja, handeln, oder besser gesagt, tauschen!“
Schüler1: „Ich habe doch gar nichts zum tauschen.“
Schüler2: „Aber du kannst etwas besorgen! HGGs und G2 zum Beispiel.“
Schüler1: „Ach stimmt, genau.“
Schüler2: „Im Forum gibt es sogar einen extra Bereich für diese Tauschgeschäfte. Dort kannst ............du Leute finden, die mit dir traden und auch Informationen bezüglich der Trades, ............die bisher von ihnen abgeschlossen wurden.“
Schüler1: „Ich kann also nachsehen, ob diese Person auch vertrauenswürdig ist?“
Schüler2: „Genau. Bevor du mit jemandem tradest ist es sehr wichtig Informationen über ............diejenige Person zu sammeln, ansonsten kann es vorkommen, dass du übers Ohr ............gehauen wirst. Zur Not kannst du natürlich auch mich fragen, oder im Forum einen ............Moderator anschreiben. Die helfen dir immer.“
Schüler1: „Coole Sache, aber jetzt mal zum eigentlichen: Penspinning.“
Schüler2: „Oh ja, stimmt, ich rede hier die ganze Zeit über das Modden und Traden, dabei ............weißt du noch gar nichts vom drehen. Wie peinlich.“
Schüler1: „Dann schieß mal los.“
Schüler2: „Das A und O beim Penspinning – und das wird dir jeder Penspinner sagen – ist die ............Übung. Wer nicht übt, der lernt auch nichts.“
Schüler1: „Logisch.“
Schüler2: „Wichtig ist aber, dass du die Tricks richtig übst, aber da findest du auf der ............Hauptseite oder im Forum genügend Hilfe.“
Schüler1: „Auf http://www.penspinning.de hast du gemeint, oder?“
Schüler2: „Jap.“

--Schulgong ertönt--

Schüler1: „Gut, dann sehen wir uns morgen. Da geb ich dir dann auch die sieben Euro.“
Schüler2: „Ach, lass mal. Kauf du dir mal lieber Stifte.“ Grinst.


//Edit:

Um den "Wow, super"-Posts ein bisschen entgegen zu wirken, gebe ich hier mal ein paar Anregungen zur Disskussion:

- Habt ihr auch Namen für eure Stifte (z.B. Lucile :D)
- Würdet ihr NoPSern Penspinning auf die gleiche Weise erklären?
- Was würdet ihr anders machen?
- Ist diese Geschichte für Anfänger hilfreich?
- bekommt man durch die Geschichte einen guten oder schlechten Eindruck von PS?
...

Tschaki
Beiträge: 18
Registriert: 01.07.08 14:22
Penspinner seit: 0- 6-2008
Postleitzahl: 3270
Land: Oesterreich
Wohnort: Scheibbs

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Tschaki » 19.11.08 20:26

fortsetzung =D =D =D =D

erinnert mich teilweise an meinen ersten schultag nach den sommerferien^^ nur das ich keinen "lucile" hatte XD und es wurde auch niemand gemo(r)ddet :)

klasse story aeiou immer mehr xD

mfg

Benutzeravatar
boku7
Beiträge: 1099
Registriert: 17.01.08 15:30
Penspinner seit: 5. Sep 2007
Postleitzahl: 34112
Land: Deutschland

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von boku7 » 19.11.08 20:34

wie geil ist das denn geschirben bitteschön? :P

muss aufjedenfall in die Penspinner Zeitung :P ^^
so ein Gespräch hatte ich auch mal^^ da spricht mich ein kleiner Junge und hat auch die gleichen sachen gesagt :D wie zum beispiel: mach mal langsamer, ich seh nicht so schnell...^^

gefällt mir!!! ;)


will mehr aber hallo :P


gruß
boku7
Zuletzt geändert von boku7 am 19.11.08 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ZockaDani
Beiträge: 575
Registriert: 04.06.08 15:55
Postleitzahl: 72119
Land: Deutschland

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von ZockaDani » 19.11.08 20:35

ja echt gute Geschichte.
Die meisten Dinge hab man selbst schon erlebt.
Macht Spaß das zu lesen.
Mehr davon

mfg,
Daniel

edit: zu deinen Fragen: Nein meine Stifte haben keine Namen. ICh würde sagen für NoPSler ist das Gespräch sehr hilfreich. So ähnliche Gespräche hatt ich auch schon. Einen Sonic fatal gabs noch nicht. Aber jeder will einem irgendwas zeigen was er kann
Zuletzt geändert von ZockaDani am 19.11.08 20:51, insgesamt 2-mal geändert.
Schreibt mir eine PM für eure persönliche Einladung zu Lockerz.
Please press:
|Button 1|Button 2|Button 3|

Benutzeravatar
The Evil Sp4m
Beiträge: 415
Registriert: 23.12.07 13:36
Penspinner seit: 0-10-2007
Postleitzahl: 92318
Land: Deutschland
Wohnort: Neumarkt i. d. opf.
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von The Evil Sp4m » 19.11.08 20:39

EInfach geil XD, sollten am besten die neulinge lesen die kriegen da so einiges erklärt

Benutzeravatar
Slizza
Beiträge: 904
Registriert: 20.01.08 15:57
Postleitzahl: 31141
Land: Deutschland
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Slizza » 19.11.08 20:39

Stimmt, hat man echt schon erlebt.

Ich denke darin werden sich viele Spinner wieder erkennen und
an damals denken, die Anfänge ;).

Danke hast mich auch zum Nachdenken gebracht :cry: find ich gut! ;)
Dr KT, Buster Cyl, Mx'e, Pencase und und und zu verkaufen.
Klick mich

Benutzeravatar
aeiou
Beiträge: 1431
Registriert: 05.03.07 17:14
Penspinner seit: 1. Mär 2007
Land: Deutschland

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von aeiou » 19.11.08 20:42

Um den "Wow, super"-Posts ein bisschen entgegen zu wirken, gebe ich hier mal ein paar Anregungen zur Diskussion:

- Habt ihr auch Namen für eure Stifte (z.B. Lucile :D)
- Würdet ihr NoPSern Penspinning auf die gleiche Weise erklären?
- Was würdet ihr anders machen?
- Ist diese Geschichte für Anfänger hilfreich?
- bekommt man durch die Geschichte einen guten oder schlechten Eindruck von PS?
...

Benutzeravatar
Slizza
Beiträge: 904
Registriert: 20.01.08 15:57
Postleitzahl: 31141
Land: Deutschland
Wohnort: Hildesheim
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Slizza » 19.11.08 20:49

Hab meinen neuen kleinen Schatz "Anh" getauft. Viet-Name :ugly:
(Lekus glaub ich xD)

Ich denke schon das die Geschichte NoPSern hilft. Sie beschreibt wunderbar
ein Paar grundlegende Begriffe der PS Szene.

Ne ich stelle mir das Gespräch nicht anders vor ;) hatte es so mehrmals.

Slizza
Dr KT, Buster Cyl, Mx'e, Pencase und und und zu verkaufen.
Klick mich

Benutzeravatar
moc
Beiträge: 309
Registriert: 13.06.07 14:34
Penspinner seit: 7. Jun 2007
Postleitzahl: 38112
Land: Deutschland
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von moc » 19.11.08 20:55

Eine schön geschriebene Geschichte. Der Schreibstil gefällt mir.

Ich finde die Geschichte ist vorallem für diejenigen hilfreich, die sich schon für Penspinning begeistern konnten und vorhaben es selber zu machen. Es beschreibt die Geschehnisse um das eigentlich Penspinning herum sehr gut.
Außerdem wirft dieses Gespräch Penspinning in ein professionelles Licht, was es auch haben sollte.
Deshalb denke ich sollte jeder der sich mit Penspinning befassen will, sofern er nicht alle Informationen selbst heraussuchen möchte, diese Geschichte lesen.
Ich persönlich würde versuchen NoPSern auf die selbe/ähnliche Weise das Thema Penspinning zu veranschaulichen.
Die Geschichte ist dabei noch mit viel Witz geschrieben.
Also bsoluter Respekt von meiner Seite her.

mfg
moc

Benutzeravatar
boku7
Beiträge: 1099
Registriert: 17.01.08 15:30
Penspinner seit: 5. Sep 2007
Postleitzahl: 34112
Land: Deutschland

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von boku7 » 19.11.08 20:55

Habt ihr auch Namen für eure Stifte (z.B. Lucile :D): nur mainpen: Gina
Würdet ihr NoPSern Penspinning auf die gleiche Weise erklären?: joa würden schon, aber machen nicht ^^ so ausfürlich hätte ich nicht gesagt muss ich zugeben.. (hätte kein Bock^^)
Was würdet ihr anders machen?: nichts..^^ ist schon gut so. ;)
Ist diese Geschichte für Anfänger hilfreich?:: aufjedenfall x)
bekommt man durch die Geschichte einen guten oder schlechten Eindruck von PS?: mhh einen guten, aber find, das dass zu ausfürlich ist und vielleicht wird der Nopser verwirrt, so viele neue Wörter auf einmal (cop, tips...)



gruß
boku7
Zuletzt geändert von boku7 am 20.11.08 13:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wambo
Beiträge: 502
Registriert: 19.08.08 14:48
Penspinner seit: 1. Aug 2008
Postleitzahl: 45699
Land: Deutschland
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Wambo » 19.11.08 21:01

hi

also erstma respekt das du genug nerven hattest das alles zu schreiben^^

so aber jz zum thema: Ich find erstaunlich das der so lange zugehört hat die leute bei mir in der klasse hören nich ma zu wen ich den ma sage wie ein trick heist^^.Auserdem würd ich an deiner stelle das nächste ma lieber mehr vom spinning selbst erzählen und nich vom traden.Modden evt aber das auch eher im hintergurnd.Und was mich interessieren würde ist ob der jz spinnt oder nich
KHS ftw
Neues tiefst niveau
Rüdiger der ....
Kazeem hat geschrieben:Lesen -> denken -> nicht posten, es kommt ja doch nur ******* raus...
nach KHS Magic kommt OZZZmagic
wenn man sucht findet man immr mehr dummes zeug hier XD

Kry
Beiträge: 161
Registriert: 06.09.08 21:51
Penspinner seit: 6. Sep 2008
Postleitzahl: 64331
Land: Deutschland
Wohnort: Nähe Darmstadt

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Kry » 19.11.08 22:30

Respekt und Lob für diese Leistung.
Das spiegelt das Leben das OttonormalPSers perfekt wieder.
Dazu noch Pennamen und mo(r)dden^^

Gruß Kry
All you need is SPIN and SPEED.
[img]http://img3.imagebanana.com/img/1oxorhf1/kry.jpg[/img]
  • na gut, kyo ist imaginär, aber er wird traurig wenn man ihn ignoriert!!

Benutzeravatar
aeiou
Beiträge: 1431
Registriert: 05.03.07 17:14
Penspinner seit: 1. Mär 2007
Land: Deutschland

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von aeiou » 19.11.08 23:04

Wambo hat geschrieben:was mich interessieren würde ist ob der jz spinnt oder nich
Das ist eine fiktive Geschichte, die ich aus reinem Zeitvertreib und Spaß an der Sache geschrieben habe.
Der Grund warum Schüler 1 so lange zuhört, ist schlicht und einfach der, weil sonst die Geschichte zu kurz wäre und ich euch somit keinen angemessenen Überblick über PS hätte verschaffen können.
Mein Ziel war/ist es, wie viele sicherlich schon bemerkt haben, durch Spannung und Witz interessierten Leuten Penspinning zu vermitteln und bereits aktive Penspinner an die gute alte Zeit zu erinnern.
Ein weiterer Grund dafür, dass ich diese Geschichte geschrieben habe, ist, dass ich die Entwicklung von Penspinning aufzeigen wollte.
Penspinning ist aus meiner Sicht nämlich nicht mehr nur der Sport an sich, sondern eine perfekte Kombination aus Fingerfertigkeit (PS, Modding) und Kommunikation (Forum, IRC, Gathering, Trading).
Die Tatsache, dass ich diese Geschichte geschrieben habe und sie auch hier im Forum veröffentlichen konnte, zeigt ja schon sehr gut, wie vielseitig Penspinning mittlerweile geworden ist.

Benutzeravatar
Samuirai
Beiträge: 1780
Registriert: 13.11.06 21:19
Penspinner seit: 12. Nov 2006
Postleitzahl: 72379
Land: Deutschland
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Samuirai » 19.11.08 23:11

ALTER.... wie langweilig es jemand sein kann O.o
Da dreht er schon stifte, jetzt schreibt der noch ne geschichte?? xDDD

fands ganz amüsant :D
mach weiter :D

Benutzeravatar
Stulle mit Jagdwurst
Beiträge: 754
Registriert: 03.11.07 19:46
Penspinner seit: 0-11-2007
Postleitzahl: 66287
Land: Deutschland
Wohnort: Saarbrücken.
Kontaktdaten:

Re: [PS-Story] "Aus dem Leben eines Penspinners"

Beitrag von Stulle mit Jagdwurst » 20.11.08 00:01

Ich find gut, dass du sowas gemacht hast und es hier reinstellst!
Kreativität ist immer super. :)

Mich erinnert es auf jeden Fall an die Situation, einem interressierten Menschen Penspinning zu erklären.
Ich denke, jeder Penspinner kann sich in dieser Geschichte auf gewisse Weise wieder erkennen, sei es als "Der Erklärende" oder als der "Anfänger".
Ich selbst auch, weswegen ich an einigen Stellen schmunzeln musste, weil ich es genau so erlebt habe.^^
Desweiteren find ich deinen Stil ziemlich ansprechend.. liest sich gut!


Wie ich mit PS-interessierten Leuten umgehe:

Üblicherweise zeige ich dem "Interessenten" auch immer gleich einen Trick [TA usw] lasse diesen dann von ihr/ihm nachmachen.
Direkt ein praktischer Bezug.

Dann - wie du schon sagtest - kläre ich über die Vielfältigkeit des Penspinnings auf.
Es besteht die Möglichkeit, international Kontakte zu knüpfen und sich zu verständigen.
Verschiedene Communities, Trading, Gatherings, World Cup und Tournament etc. halten die Penspinningszene weltweit zusammen.
Dann überlasse ich ihmdie Sache und hoffe, dass er von alleine dran bleibt.
Wenn jemand wirkliches Interesse zeigt, dann modde ich auch gerne einen Anfängerpen für sie/ihn.


Ich persönlich bekomme von dieser Geschichte einen guten EIndruck von Penspinning, was vielleicht auch daran liegt, dass ich ein Penspinner bin =D
Ich denke es kommt auf den Menschen an.
Du kannst verschiedenen Menschen auf dieselbe Art und Weise PS näher bringen, trotzdem wird nur ein kleiner Bruchteil dieser PS wirklich interessant finden.
Es liegt nunmal nicht jedem, seine Zeit mit Stiftedrehen zu verbringen.

Respekt für deine Geschichte und dafür, dass du dir die Zeit für sowas genommen hast!


PS: Meine Pens haben ständig neue Namen, ich kann mich nie auf einen festlegen.^^

Antworten