Pentel RSVP

Nicht alle Stifte sind gleich gut zum PenSpinning.
Hier habt ihr die Möglichkeit zu diskutieren, welche Stifte zu gebrauchen sind.
Benutzeravatar
Robert
Site Admin
Beiträge: 4478
Registriert: 19.11.05 20:30
Penspinner seit: 0-11-2005
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert »

und bitte nen foto ;)
mfG,
Robert Heim

Trick Threads - Übersicht
Keine Penspinning-Fragen per PN - dafür ist das Forum da!

Benutzeravatar
Sh1ma
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.06 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sh1ma »

auf jeden fall hoffe ich kreig doch irgendwann meine RSVP`s dann werde ich das auch auf jeden fall mal ausprobieren

tomek xx
Beiträge: 649
Registriert: 21.01.06 17:49
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von tomek xx »

Das es geht wussten wir alle^^ Nur obs auch gut ist zum spinnen? Schreib bitte im Tutorial was für Öl du benutzt hast.

Benutzeravatar
Sh1ma
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.06 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sh1ma »

is zwar optisch gut aber wenn das ding dauernt geschüttelt oder runter fällt is das glaub ich nciht so gut weil dann bleibt das öl nicht mehr so schön weil es dann naja wie soll ich sagen sich aufteilt zu vielen kleinen ölbläschen

tomek xx
Beiträge: 649
Registriert: 21.01.06 17:49
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von tomek xx »

Darum gehts ja. Es soll ja nicht an einem Fleck sein sondern so wie bei ner Lavalampe hin und her schwimmen und sich verteilen.

Logi
Beiträge: 61
Registriert: 17.01.06 20:03
Land: Deutschland
Wohnort: Düren
Kontaktdaten:

Beitrag von Logi »

naja aber bei ner lavalampe hast du zwar einige "bläschen" die etwas größer sind....hier würde man aber nen riesen haufen winziger bläschen bekommen, was evtl nicht so gut ausschaut....
schon in der antike kannte man das penspinning:

zitat: "Die spinnen die Römer."

http://spielwelt9.monstersgame.net/?ac=vid&vid=6039125

Benutzeravatar
Robert
Site Admin
Beiträge: 4478
Registriert: 19.11.05 20:30
Penspinner seit: 0-11-2005
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert »

vielleicht aber auch dann total Hammer.. wie so ne Sprudelflasche, die man aufmacht^^
mfG,
Robert Heim

Trick Threads - Übersicht
Keine Penspinning-Fragen per PN - dafür ist das Forum da!

Benutzeravatar
Le0n
Beiträge: 2571
Registriert: 23.12.05 16:53
Penspinner seit: 21. Dez 2005
Wohnort: Gifhorn

Beitrag von Le0n »

ich würd das öl färben mit farbstoff, oder vermischt sich das dann mit dem wasser? :? ach egal muss lernen :x

Benutzeravatar
Sh1ma
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.06 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sh1ma »

das is klar das man das wasser anderes färbt sonst sieht man es ja fast gar nicht.

wir reden nur darüber das es sich nicht wie bei eine rlavalampe in kleine verschieden blasen verteilt sonern es eine grosse bleibt oder ein schwarm aus fielen kleinen kaputten

Logi
Beiträge: 61
Registriert: 17.01.06 20:03
Land: Deutschland
Wohnort: Düren
Kontaktdaten:

Beitrag von Logi »

@robert: oder so ja^^

@schlacht

mhm ja doch farbe währ schon gut....aber dann könnt man ja auch statt öl einfach nur wasserunslösliche farbe nehmen....weiß aber leider net was es da so gibt :?:
wobei mir fällt grad ein: dann hätte man das problem, dass der stift eingefärbt werden würde...also vielleicht doch farbe nehmen, die sich nur mit dem öl bindet....
naja vielleicht hat wer anders ne idee, was es da so gibt...
schon in der antike kannte man das penspinning:

zitat: "Die spinnen die Römer."

http://spielwelt9.monstersgame.net/?ac=vid&vid=6039125

Benutzeravatar
Le0n
Beiträge: 2571
Registriert: 23.12.05 16:53
Penspinner seit: 21. Dez 2005
Wohnort: Gifhorn

Beitrag von Le0n »

löst sich wasserunlösliche farbe üüberhaupt in öl? ^^

ps: könnt mich ruhig Mischi nennen :)

whitesnake
Beiträge: 61
Registriert: 10.02.06 07:39
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von whitesnake »

mach doch einfal mal ein foto damit wir uns ein bild von machen können :D
Powered By: RSVP MX Flames and Aqua
[img]http://www.andheavymetalforall.com.br/g ... logo01.gif[/img]

Bobbycartuner
Beiträge: 123
Registriert: 20.11.05 12:59
Land: Deutschland
Wohnort: Neuss - FURTH
Kontaktdaten:

Beitrag von Bobbycartuner »

Also ich hab jetzt erstma mit olivenöl gemacht, das ist aber ziemlich dickflüssig und wabert deshalb nicht wirklich in dem stift umher, da der stift innen ja extrem dünn ist(kapilar effekte), was auch das problem beim befüllen ist. Interessant ist im moment nur die luftblase die irgendwie reingeraten ist und die jetzt immer nach oben steigt und dabei von der wasser in die öl farbe und umgekehrt flutscht.
Ich hab jetzt son kleinen spielzeug ding gefunden wo wasser und n blaues öl, was eher dünnflüssig ist drin ist(ihr wisst schon son ding wie ne sanduhr). da ich jetzt ne spritze gefunden hab werd ich da mal was blaues öl draus extrahieren und das damit versuchen.
Ich berichte dann gleich und bild und so.

Dicht ist das ding auf jeden fall(am gewinde dichtungstape wie bei zb heizungsrohren und auf die spitze einfach n ropfen heisskleber). spinnen geht genau wie mit mine.
Achtung liebe Kinder:!!!
Putzt Euch nach dem Verzehr von Zahnpasta immer die Zähne! Es besteht akute Karies- und Paradontosegefahr!


http://www.penspinning.de
http://www.theharvey.de
http://www.attraktiv-music.de
http://www.bobbycar-tuning.de.vu

Benutzeravatar
Sh1ma
Beiträge: 823
Registriert: 07.02.06 18:24
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Beitrag von Sh1ma »

jo da sis ne gute idee von so nem spielzeug weil das ja für solche sachen gedacht is

also jetzt nichts für stifte aber eben für bewegung

BENNiNATOR
Beiträge: 135
Registriert: 17.01.06 15:24
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitrag von BENNiNATOR »

so langsam dreht ihr vom stift oder ? :) öl .... also bitte

Antworten