Kraftsport

Hier könnt ihr über andere Manipulationen (z.B. Karten-Tricks, XCM, Yoyo's, Jonglieren, Zippo-Tricks, Coin-Tricks) diskutieren.
Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
McDudelsaeck
Beiträge: 3591
Registriert: 04.06.06 22:59
Penspinner seit: 3. Jun 2006
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Kraftsport

Beitrag von McDudelsaeck » 28.04.11 16:02

ibd hat geschrieben:Ich schließe hiermit mal den Spamthread um einem neuen, besseren, tolleren, sinnvollerem, anstrengenderen, mehr diskutierten, ernstgemeinteren Platz zu machen. ;)
Und hier kommt er. Hier dann einfach ernsthaft über diesen Sport unterhalten. Wer es macht, wie lange, wie, wann, wieso, etc. pp.

Ich selbst mach's jetzt seit, hm, 1 1/2 Jahren, wobei in den letzten Wochen/Monaten immer wieder Motivationsmangel geherrscht hat. Nach der Arbeit einfach nicht noch groß Lust großartig 'was zu machen. Im Idealfall trainiere ich aber pro Tag eine andere Körperregion (z. B. Montag Arme, Dienstag Schultern) oder am Wochenende alles zusammen. Die Übungen habe ich von fitness-xl.de und der Freund meiner Schwester hat mir am Anfang geholfen und paar grundlegende Sachen erklärt.
Natürlich wird nicht nur hirnlos trainiert. Neben ordentlicher Ausführung kommt auch noch die richtige Ernährung dazu. Desweiteren gehe ich noch laufen - für Ausdauer und Kalorienverbrennung und natürlich, weil es einfach gut tut.

Anfangs habe ich trainiert, weil... naja, wollte besseren Körperbau haben, mittlerweile steht aber die Fitness an sich im Vordergrund. Man fühlt sich einfach weit aus besser und in Kombination mit der Ernährung und anderen Sportarten ist man einfach fit, auch geistig. Ich war viel konzentrieter und nicht immer so müde und schlapp, was sich natürlich auch auf meine Leistung auf der Arbeit ausgewirkt hat (positiv :p). Auch macht es gute Laune, wenn man mal 'was geschafft hat.

BWE-Übungen haben mir nie sonderlich viel Spaß gemacht, deswegen habe ich mir auch eine schlichte Bank mit Kurz- und Langhantel besorgt, mit der man doch ausreichend trainieren kann, wobei das Gewichtewechseln zwischen den Übungen stört.

Joar, ansonsten... Beine trainiere ich nicht wirklich extra, nur ab und zu. Das Meiste kommt vom Laufen und Rad fahren und sonst sehe ich das alles auch nicht so ernst und habe auch anderes zu tun. Ein Bierchen oder 'was Süßes schadet jetzt auch nicht so viel, solange man auf die Menge und die Häufigkeit achtet. Bisschen Spaß im Leben muss ja schon sein. :p

Das war's soweit von mir. Die Mutigen können ja Bilder posten, freut die Frauen. ;D

Benutzeravatar
pipp
Beiträge: 369
Registriert: 11.10.08 17:59
Penspinner seit: 0- 0-1909
Postleitzahl: 25712
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kraftsport

Beitrag von pipp » 28.04.11 17:07

Habe Anfang dieses Jahres angefangen neben dem Fussball zu pumpen.
Hantelbank steht in meinem Zimmer und ich gehe meistens 3-4 mal die Woche rauf.

Mache es jetzt nicht soo hardcore mit Ernährung und so, aber man sieht schon Fortschritte, zumal ich vorher super dünn war, bin ich jetzt nur noch dünn. :D

Benutzeravatar
vento
Beiträge: 532
Registriert: 17.11.10 19:08
Penspinner seit: 8. Nov 2008
Postleitzahl: 27777
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von vento » 28.04.11 17:42

Ich bin seit mehr als 3 Jahren dabei, da ich mit 14 angefangen habe, die ersten 2 aber nur recht "wenig", also Aufbautraining.
Mittlerweile bin ich so weit, dass ich in etwa 4,5 Monaten, nach meinem 18. eine "Aufseher-Position" einnehmen werde, also dort im Fitness-Bereich von unserem lokalen Sportverein alles "überwachen" werde - darf man leider erst ab 18.
Naja, ansonsten mache ich atm nen 2er Split, ein Tag Brust,Trizeps nächsten Rücken, Beine, Bizeps - das ganze auf Kraft-Ausdauer ausgelegt, also 25 Wiederholungen mit 70-90%.
So komme ich auf 4 mal die Woche. Wenn viel Schulkram ansteht auch mal nur 3. Aber 4 ist schon die Regel.
Sollen wir nun auch Gewichte posten und so ein bisschen angeben? ;)
Naja, ist eh immer unterschiedlich, wegen Anzahl usw.
SUNBURST/RSVP LJ
Ansehen, durchlesen, nachmodden, spinnen!

Photobucket - nur zum empfehlen :)

Benutzeravatar
Ryder
Beiträge: 217
Registriert: 07.11.10 17:09
Penspinner seit: 0- 1-2010
Postleitzahl: 8053
Land: Oesterreich
Wohnort: Graz

Re: Kraftsport

Beitrag von Ryder » 28.04.11 21:20

Ich mach nicht so viel...
Radfahrn gehe ich von Grund auf sehr viel... um die 7 km am Tag (auch Bergauf)
Seit einem Jahr mach ich jeden Tag 2 Übungen mit der Königsfeder um die Arme und Brust zu trainieren.
Zudem hab ich jede Woche 2 h Sport in der Schule mit nem ziemlich harten Lehrer!!
Mit dem Ergbenis also Fitness und Body bin ich aber vollkommens zufrieden!

kekekekkekekek
Beiträge: 113
Registriert: 04.12.10 21:42
Penspinner seit: 0- 1- 0
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von kekekekkekekek » 30.04.11 20:26

Richtig pumpen tu ich jetzt erst seit ca. 6 Monaten
Allerdings notgedrungen nur mit 40kg auf der SZ-Stange(kein Geld fuer Fitnesstudio =/)
Tricking als Hauptsportart --> www.Team-infancy.de <---
Hab 13 Jahre lang auch Fussball gespielt bin daher eigentlich Fit, vorallem weils auf Leistung ging, Rot-Weiss Essen junjoren Bundesliga :D

McDudelsaeck
Beiträge: 3591
Registriert: 04.06.06 22:59
Penspinner seit: 3. Jun 2006
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kraftsport

Beitrag von McDudelsaeck » 02.05.11 18:07

Schon wieder einer der das ”Pumpen” nennt... echt schrecklich. :p

kekekekkekekek
Beiträge: 113
Registriert: 04.12.10 21:42
Penspinner seit: 0- 1- 0
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von kekekekkekekek » 02.05.11 19:04

haha hat sich so eingebürgert ;D

Btw. Ich habe mir nun Creatin geholt, schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht?

McDudelsaeck
Beiträge: 3591
Registriert: 04.06.06 22:59
Penspinner seit: 3. Jun 2006
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Kraftsport

Beitrag von McDudelsaeck » 06.05.11 15:54

Also ich nicht, aber habe mich da auch noch nicht so informiert. Am Anfang kam das für mich einfach nicht in Frage. Mittlerweile... auch, mal bisschen 'was drüber lesen.

Benutzeravatar
IceDice
Beiträge: 964
Registriert: 21.02.09 17:37
Penspinner seit: 17. Feb 2009
Postleitzahl: 37075
Land: Deutschland
Wohnort: Bovenden
Kontaktdaten:

Re: Kraftsport

Beitrag von IceDice » 06.05.11 19:08

Creatin würde ich nur nehmen, wenn man stagniert ( Keine Erfolgserlebnisse mehr bei steigerung der Gewichte )
In den ersten 1-2 Jahren dürfte das eigentlich nicht passieren, das du eig. in allen Übungen ( vorallem in den Grundübungen ) erfolge bei der Gewichtssteigerung spüren wirst.

@McDudelsaeck

Creatin ist wie oben schon beschrieben ein kleines "wundermittel" um seine Kraftwerte zu steigern. Durch das Creatin wird Wasser in der Muskulatur eingelagert, duch diese einlagerung verbessert sich der Sauerstoff transport und man hat mehr Kraft, dadurch das man mehr Kraft hat, setzt man den Muskeln neue Reize und durch diese wachsen sie.
Daher hat es keinen großen Sinn, Creatin bereits nach 2 Monaten Bodybuilding zu nehmen.



MFG Ice
Zuletzt geändert von IceDice am 07.04.12 15:04, insgesamt 9-mal geändert.

Benutzeravatar
Migi
Beiträge: 747
Registriert: 02.12.09 14:30
Penspinner seit: 1. Mai 2009
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von Migi » 07.05.11 11:07

Dr. IceDice 8)
Migi G3

Solow!
‎‎‎‎‌‌‎‎‎‎Unsichtbarer Hurensohn hat geschrieben:Ich wurde dann immer unsichtbarer Hur‎ensohn genannt, also wenn ihr wollt könnt ihr mich auch so nennen :Dbin das gewohnt
Weißer Hai, heißer Wai.

Benutzeravatar
3A5
Beiträge: 390
Registriert: 03.04.10 18:47
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von 3A5 » 07.05.11 11:57

IceDice hat geschrieben: Ich nehme im durchschnitt, jeden Monat 1,1 - 1,3 kilo zu ( Nur Muskelmasse, ohne Fett )
liegt vorallem an meinem Ernährungsplan.

Also wie gesagt, ich wüde davon erstmal die Finger lassen und es erst nehmen, wenn man wirkliche Probleme hat beim Masseaufbau.

@kekekekek

Hast du mehr Probleme beim Masseaufbau , oder merkst du das du nicht mehr an Kraft zulegst?
Beim 2. Punkt würd ich dir Kre Alkalyn empfehlen ( Von EFX ). In diesen Kapseln ist auch Creatin enthalten, aber diese steigern halt den Kraftzuwachs + mehr Pump während des Trainings.
Und wie gesagt, ich würd dir wirklich empfehlen dir einen Ernährungsplan zuzulegen bevor du zu mittelchen greifst. Und bei deinem Training darauf zu achten, dass du immer in einem Wiederholungsbereich von 8 - 12 Bleibst und nie mehr als 3 Übungen Pro Muskelgruppe machst. Sätze bei den Größeren Muskelgruppen am besten 3 - 4 ( z.B. Beine oder Rücken ) und bei den kleinen Muskelgruppen nur 2-3 ( z.B. Bizeps ).

MFG Ice
Oh Junge ich musste hart lollieren :D pro Monat 1-1.3 kg NUR MUSKELMASSE HAHA :D
Oh Junge wie kommst du auf so eine Idee?

Muskelaufbau funktioniert nicht ohne Kalorienüberschuss und dabei nimmst du sehr wohl auch Fett zu - von deinen 1-1.3 kg "Nur Muskelmasse" hast du wahrscheinlich 500g Fett wenn nicht mehr.
Man kann im Jahr (und das sag ich dir kleinem schmächtigen Eiswürfel) trotz Ernährungsplan maximal 7kg Muskelmasse aufbauen (wenn man nicht 2m groß ist, ist das in etwa der Richtwert - oder aber zu Hormonen, Steroiden oder anderen Stimulantien greifen - da schafft man das etwa in 6 Wochen).
Auch schonmal gar nicht, wenn man nur 1mal die Woche zum Training geht.
Du musst mindestens 3 mal Krafttraining machen - und Cardiotraining darfst du dabei auch nicht vergessen.
Richtige Bodybuilder haben auch 1-2 Tage Cardiotraining die Woche.

Bodybuilding funktioniert im Großen und Ganzen so: Kalorienüberschuss Muskelaufbau - Diät - Kalorienüberschuss Muskelaufbau - Diät - usw. im zeitlichen Zyklus von etwa 1-4 Monaten Muskeltraining - 1 Monat Diät.

An alle anderen: Sofern ihr Ausdauersport macht (Handball, Fußball, Hockey etc.) könnt ihr keine Massemuskulatur aufbauen.

Dr.Icedice einfach mal gefährliches Halbwissen.

Massentraining funktioniert übrigens nach einem anderen Muster am besten.
Bankdrücken/Schrägbank/Negativ Schrägbank (abwechselnd von Tag zu Tag) 5x5
Hammercurls 8oder10 x 4
kleine Muskelpartien wie Schultern/Nacken usw. gilt auch immer 8oder10x4
Kniebeugen bzw. andere Beinübungen 5bis8 x4

merkt euch einfach: Von vielen Wiederholungen bekommt ihr nicht mehr Masse sondern Milchsäure in die Muskeln.
Und wer auf Masse trainiert MUSS mit viel Gewicht arbeiten.

Zu Anfang sollte man sowieso 3 Monate auf generelle Fitness eintrainieren (an Geräten) sonst kann es leicht zu Knorpelschäden in den Gelenken im Freihantelbereich kommen.

Zum Thema Creatin oder so: Wer ein richtiges Training hat kann sich auch ganz normal ernähren und wird unmengen an Muskelmasse aufbauen (ich habe in einem Jahr mit normaler Ernährung 2x Krafttraining die Woche 6,5 Kg Muskeln aufgebaut).
Man sollte natürlich wirklich auf kohlenhydratarme Ernährung und proteinreiche Ernährung schauen - aber das tut sowieso jeder, der sich einiger Maßen Gesund ernährt - trotzdem aber auch Kalorienüberschuss - ansonsten baut man seine Muskeln selbst wieder ab.

btw.: Discopumper sind beim tatsächlichen Kraftsport nicht gern gesehen.

Benutzeravatar
IceDice
Beiträge: 964
Registriert: 21.02.09 17:37
Penspinner seit: 17. Feb 2009
Postleitzahl: 37075
Land: Deutschland
Wohnort: Bovenden
Kontaktdaten:

Re: Kraftsport

Beitrag von IceDice » 07.05.11 12:34

Man sollte Cardio + Defi eh nur dann machen , wenn man selber sieht man hat wieder zu viel an Fett zugenommen. Wer als "dicker" angefangen hat mit Krafttraining muss halt jede Woche seine 1-2 Einheiten Cardio machen + und einen Kcal Dfezit haben.

Bzw. ist es gut sich vor fast jeder Übungen aufzuwärmen ( vorallem aber bei den Grundübungen ) Durch das aufwärmen hat man in den darauffolgenden Sätzen mehr Kraft, was kaum einer weiß.
Z.B. bei Kniebeuge:
Arbeitsgewicht im 1. Satz 80kg. (8Wdh )
Dann würde das aufwärmen folgendermaßen aussehen:

5-8x 20kg
3-5x 60kg
1-2x 80kg

ihr werdet merken das ihr viel mehr Kraft aufweist in euren Arbeitssätzen und gleichzeitig schützt euch das aufwärmen vor schäden an den Sehnen und Gelenken ;)

Mfg
Zuletzt geändert von IceDice am 22.03.12 13:28, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
vento
Beiträge: 532
Registriert: 17.11.10 19:08
Penspinner seit: 8. Nov 2008
Postleitzahl: 27777
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von vento » 07.05.11 16:09

4-5 Wiederholungen ist ja schon (fast) Maximalkraft :O
Das kann man vielleicht bei Hypertrophie machen, im letzten Satz, aber wer nur das trainiert... das hat keinen Sinn.
Ich würde jedem Anfänger (und vorallem jedem unter 16 Jahren) empfehlen, erstmal einen professionellen Plan machen zu lassen, ansonsten sieht man immer wieder irgendwelche Pfosten, die mit 10kg drei Hammercurls total wackelig machen und dann denken, sie sind die geilsten.
Dann lieber nur 6kg aber sichere 15 Wiederholungen.
SUNBURST/RSVP LJ
Ansehen, durchlesen, nachmodden, spinnen!

Photobucket - nur zum empfehlen :)

Benutzeravatar
3A5
Beiträge: 390
Registriert: 03.04.10 18:47
Land: Deutschland

Re: Kraftsport

Beitrag von 3A5 » 08.05.11 15:20

yea Icedice mit seinem forenwissen

aber ok - du fängst mit minimum muskelmasse an kann schon sein dass du mehr aufbaust

als schüler hätte ich aber auch kein geld/bock auf professionellen Ernährungsplan.
Aber ich sag mal so: Du trainierst bislang falsch für deinen körper.

Benutzeravatar
_Michi_
Beiträge: 632
Registriert: 22.06.08 16:00
Penspinner seit: 23. Jul 2008
Postleitzahl: 89415
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Kraftsport

Beitrag von _Michi_ » 08.05.11 18:01

3A5 hat geschrieben:Bodybuilding funktioniert im Großen und Ganzen so: Kalorienüberschuss Muskelaufbau - Diät - Kalorienüberschuss Muskelaufbau - Diät - usw. im zeitlichen Zyklus von etwa 1-4 Monaten Muskeltraining - 1 Monat Diät.

An alle anderen: Sofern ihr Ausdauersport macht (Handball, Fußball, Hockey etc.) könnt ihr keine Massemuskularmasse aufbauen
Wow, diesmal bist du es der ab und zu mal keine Ahnung hat, so hat man Bodybuilding for 15 Jahren betrieben hat. Auch wenn du mit den 6,5 kg Muskelmasse Recht hast.

Handball, Fußball und Hockey als Ausdauersport zu bezeichnen ist schon mal grundlegend falsch, aber du hast auch nicht wirklich viel Ahnung von den Sportarten den die Athleten in diesen Sportarten widerlegen deine Behauptung.

Kreatinzusätze sind im nichtprofessionellen Bereich überflüssig und können durch eine ordentliche Ernährung ersetzt werden, vor allem ist zu beachten, dass Kreatin bei einem nicht angepassten Training mehr Nebenwirkungen verursacht.

Antworten