Spider Spin

Hier findet ihr alles über die fortgeschritteneren Tricks. Ihr solltet die Basics bereits können.
Forumsregeln
Wichtig! Vor dem Posten die Forenregeln lesen!
Benutzeravatar
Lunatik
Beiträge: 860
Registriert: 21.02.06 18:35
Penspinner seit: 30. Jun 2005
Postleitzahl: 90408
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Lunatik »

@Robert
jo du hast Recht, das ist mir im Nachhinein auch aufgefallen, hab den Trick vorher nie probiert, mittlerweile klappts auch richtig. :)
"Eine Kreisbewegung, du musst 3Dimensional denken!":D

Tags:

Benutzeravatar
Lee
Beiträge: 887
Registriert: 13.04.06 21:33
Land: Deutschland
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lee »

Du hast ihn vorher nie probiert?
Heisst das, dass du ihn beim ersten mal schon geschafft hast? :shock:

Benutzeravatar
Lunatik
Beiträge: 860
Registriert: 21.02.06 18:35
Penspinner seit: 30. Jun 2005
Postleitzahl: 90408
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von Lunatik »

@Lee
jo, also hab den kurz bevor ich das Video gepostet hab das erste mal probiert, fand ihn ehrlichgesagt nicht so schwer, hab mich halt am Video orientiert wie man den macht, und dann hat das relativ schnell geklappt, ich bin ja eh ein Fan von Spins, vielleicht lags daran :wink: Allerdings fand ichs am Anfang nicht leicht den kleinen Finger gestreckt zu lassen.
"Eine Kreisbewegung, du musst 3Dimensional denken!":D

Benutzeravatar
Robert
Site Admin
Beiträge: 4483
Registriert: 19.11.05 20:30
Penspinner seit: 0-11-2005
Postleitzahl: 52074
Land: Deutschland
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert »

Hier noch ein paar Tipps:

Fang an wie beim TA, zieh aber den Daumen direkt nach rechts weg, sodass du eine Art Side-Spin (auf der Seite des Daumens) anfängst. Aber anstatt den Stift auf die Seite des Daumens zu bringen packst du ihn direkt auf den eingeklappten Mittel- und Ringfinger.

Die Hand solltest du sobald du push gegeben hast palmup drehen. Das vereinfacht es den Stift auf den MF zu bekommen.
mfG,
Robert Heim

Trick Threads - Übersicht
Keine Penspinning-Fragen per PN - dafür ist das Forum da!

Benutzeravatar
deMaddin
Beiträge: 402
Registriert: 14.08.07 22:11
Postleitzahl: 61389
Land: Deutschland
Wohnort: Fragt nach
Kontaktdaten:

Beitrag von deMaddin »

OMG!!!

hat einer mal ein Tutorial dazu bitte???
ICH BIN EIN ETHICAL-HACKER!

[img]http://forum.bolmi.script-group.de/signatur.gif[/img]

Orri
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.07 23:04
Land: Deutschland
Wohnort: würzburg

Beitrag von Orri »

Gugu erstmal

bin auch neu und sehr fasziniert von diesem "Hobby"
Wenn ich mich net ihre hab ich ein miniproblem und zwar:
Nachdem ich den ThumbAround normal gemacht hab, landet der stift ziemlich weit außen so dass mir nur 2-4 zentimeter fehlen bis ich am stiftende bin. Wenn es fehler ist bitte ich um hilfe. :oops:

Danke im Voraus

Vergessen: Ich verwende einen Pelikan Pirat mit 2 Gelschreiber Grips und 2 Tips von einem Siemens werbestift. Gesamtlänge ist 20cm

Benutzeravatar
Teppei
Beiträge: 179
Registriert: 27.09.07 16:22
Land: Deutschland
Wohnort: Lilienthal
Kontaktdaten:

Beitrag von Teppei »

Kann vielleicht mal jemand ein Video, auf dem man etwas mehr erkennen kann reinstellen? Das im Startpost gezeigte Video zeigt nicht wirklich was wenn man den Trick lernen will...
'Nothing in this world that's worth having comes easy.'

Vorstellungsthread - Teppei

Benutzeravatar
Weatherman
Trinkgeldgeber(in)
Beiträge: 1404
Registriert: 05.09.07 20:14
Penspinner seit: 19. Aug 2007
Postleitzahl: 80026
Land: Deutschland
Wohnort: Boulder, CO. !USA!
Kontaktdaten:

Beitrag von Weatherman »

Hmm kurze Frage, wo fängt man den Spiderspin? In 34, 23 oder 12??
@Teppei Lies dir einfach den ganzen Thread durch, die Tipps von Robert helfen enorm. Ich hab ihn bis jetzt auh nur ohne Video probiert^^"

McDudelsaeck
Beiträge: 3591
Registriert: 04.06.06 22:59
Penspinner seit: 3. Jun 2006
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag von McDudelsaeck »

Wo man jetzt einen normalen Spiderspin Catch, wenn man davon redet, weiß ich nicht, aber eigentlich ist das Dir überlassen. Du kannst ihn in 34, oder in 12, T1 oder sonst wo catchen (da, wo Du es eben brauchst).

Ein NeobackAround geht ja auch nicht nur von 12-12. Oder einen ThumbAround kann man auch in 34 catchen. ;)

Benutzeravatar
Lunatik
Beiträge: 860
Registriert: 21.02.06 18:35
Penspinner seit: 30. Jun 2005
Postleitzahl: 90408
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Thump around auf dem mittelfinger?:/ - Spider Spin

Beitrag von Lunatik »

"normal" wird er schon in T1 gefangen, aber wie McDudelsaeck schon gesagt hat, ist es da ähnlich wie bei nem Neoback.

für die Leute die ein Video wollten, auf dem man mehr erkennt:
http://media.putfile.com/Spiderspin-30

falls die Qualität immernoch zu schlecht ist, kann ich ein neues aufnehmen.
"Eine Kreisbewegung, du musst 3Dimensional denken!":D

Benutzeravatar
Mani
Beiträge: 707
Registriert: 01.12.07 15:15
Penspinner seit: 29. Nov 2007
Wohnort: Brunnen (CH)
Kontaktdaten:

Re: Thump around auf dem mittelfinger?:/ - Spider Spin

Beitrag von Mani »

Dieser trick ist einfach übelst schwer.

Krieg den nicht in eine Ruhige drehung / kann den nicht steuern wohin der geht.

Benutzeravatar
Mani
Beiträge: 707
Registriert: 01.12.07 15:15
Penspinner seit: 29. Nov 2007
Wohnort: Brunnen (CH)
Kontaktdaten:

Re: Thump around auf dem mittelfinger?:/ - Spider Spin

Beitrag von Mani »

Wie schaffe ich es, das der Pen ruhig auf die 2 Finger kommt?

weil bei mir flutscht der manchmal nach rechts, manchmal nach vorne oder was weiss ich.

Benutzeravatar
Lunatik
Beiträge: 860
Registriert: 21.02.06 18:35
Penspinner seit: 30. Jun 2005
Postleitzahl: 90408
Land: Deutschland
Wohnort: Nürnberg

Re: Thump around auf dem mittelfinger?:/ - Spider Spin

Beitrag von Lunatik »

Der Trick dabei ist, genau wie beim Thumbspin, dass der COG auf den 2 Fingern liegen muss.
Es hilft wenn man den Thumbspin vorher recht gut beherrscht. Der Push ist eigentlich identisch mit dem beim Thumbspin, nur die Position des Stiftes am Anfang ist etwas anders, sprich, der Daumen und Zeigefinger zum halten des Stiftes sollte näher am COG sein, als er bei einem Thumbspin vor dem Push ist.
Also wenn er dir nach dem Push sofort nach rechts zum Zeigefinger herunterfällt, dann solltest du den Stift vor dem Push wie oben erklärt näher am COG halten. Nachdem du mit dem Mittelfinger pushst, schiebt sich der Mittelfinger zusammen mit dem Ringfinger praktisch unter den Stift und bildet damit die Fläche auf der sich der Stift drehen kann. Wenn sich der Stift wenigstens kurz dreht und er danach runterfällt, liegt das Problem vermutlich eher an der fehlenden Balance, die aber mit der Übung dann auch besser wird.
"Eine Kreisbewegung, du musst 3Dimensional denken!":D

Benutzeravatar
Mani
Beiträge: 707
Registriert: 01.12.07 15:15
Penspinner seit: 29. Nov 2007
Wohnort: Brunnen (CH)
Kontaktdaten:

Re: Thump around auf dem mittelfinger?:/ - Spider Spin

Beitrag von Mani »

naja, meistens fleigt er mir zu sehr zum Körber (Hand) oder dann zum Kleinen Finger ind ie Richtung.

Benutzeravatar
NoMoreHero
Beiträge: 40
Registriert: 17.02.08 19:22

Re: ThumbAround auf dem Mittelfinger?:/ - Spider Spin

Beitrag von NoMoreHero »

Bei mir dreht er sich immer noch am Daumen!!! .Lunatik hast es super erklaert :D . Nur er dreht sich halt nich dort wo er soll.Wohin soll man den Daumen bewegen damit der stift nicht auf den Daumen dreht und wie gelangt der Stift nach dem push zum Mittel und Ringfinger?

Antworten